Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Klingspor
Schleiftechnologie
Klingspor Service Vertrieb Schulungen
Startseite / de-at > Schleifwissen > Schweißnahtbearbeitung

Schweißnahtbearbeitung

Für die Bearbeitung von Schweißnähten mit einem Winkelschleifer kann zwischen Fiberscheiben, Schruppscheiben oder Schleifmoptellern gewählt werden. Jedes Werkzeug besitzt dabei unterschiedliche Eigenschaften. Welches das richtige Produkt für die Bearbeitung einer Schweißnaht ist entscheidet der Anwender.

Schweißnahtprozess

Die Bearbeitung einer Schweißnaht besteht im Wesentlichen aus fünf Arbeitsschritten:

  • Trennen/Zuschneiden
  • Schweißnahtvorbereitung
  • Abtragsschleifen
  • Feinschliff und Finish
  • Schweißnaht reinigen, Anlauffarben entfernen
     

Immer das richtige Schleifwerkzeug

Mit seinem umfassenden Produktprogramm bietet Klingspor für alle marktüblichen Maschinentypen und jede gängige Anwendung das richtige Werkzeug. Produkte für Winkelschleifer, Druckluftschleifer, Geradschleifer, Satiniermaschine, Handbandfeile, Kehlnahtschleifer oder Biegsame Welle bedienen alle relevanten Branchen wie Schlosserei/Metallbau, Treppengeländerbau, Edelstahlbehälterbau, Werften, Fahrzeugbau und Hallen-/Kranbau.

Vergleichen und entscheiden

Für die Bearbeitung von Schweißnähten mit einem Winkelschleifer kann zwischen Fiberscheiben, Schruppscheiben oder Schleifmoptellern gewählt werden. Jedes Werkzeug besitzt dabei unterschiedliche Eigenschaften. Welches das richtige Produkt für die Bearbeitung einer Schweißnaht ist entscheidet der Anwender. In der folgenden Tabelle werden Fiberscheibe, Schleifmopteller und Schruppscheibe – unter Berücksichtigung der wichtigsten Auswahlkriterien – miteinander verglichen.


Zurück zu Schleifwissen
Schleifwissen durchsuchen