Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Klingspor
Schleiftechnologie
Klingspor Service Vertrieb Schulungen
Startseite / de-at > Schleifwissen > Standzeit

Standzeit

Unter Standzeit versteht man bei Schleifwerkzeugen die Zeitdauer, die man mit ihnen arbeiten kann, bis aufgrund von Verschleißerscheinungen ihr Austausch erforderlich ist. Gebräuchliche Kennzahlen für die Standzeit von Schleifwerkzeugen sind z.B. die Anzahl der mit einem Werkzeug gemachten Schnitte (Trennscheiben) oder auch die Anzahl der mit einem einzigen Werkzeug bearbeiteten Werkstücke (Schleifmopteller und Schleifbänder).
Bei der Herstellung eines Schleifwerkzeuges kann die Standzeit sowohl durch Art, Menge und Qualität des Schleifkorns selbst wie auch durch den Aufbau und die Zusammensetzung der Bindung (Art, Härte, Füllstoffe) beeinflusst werden.

Um dem Anwender eine zusätzliche Hilfestellung bei der Auswahl des am besten geeigneten Werkzeugs für seine Anwendung zu geben, werden rotierende Werkzeuge zum Schleifen und Trennen von Klingspor neben der Einteilung in drei Leistungsklassen (Extra, Supra, Special) zusätzlich in Bezug auf ihre Aggressivität und Standzeit klassifiziert. Legt der Anwender besonderen Wert auf eine hohe Standzeit (d.h. lange Lebensdauer des Werkzeugs, gleichbedeutend mit einer möglichst hohen Anzahl von Trennschnitten bzw. bearbeiteten Werkstücken) und damit auf geringe Rüstzeiten und –kosten, kann er im Klingspor Sortiment gezielt ein entsprechend ausgewiesenes Werkzeug wählen.


Zurück zu Schleifwissen
Schleifwissen durchsuchen