Startseite / de-de > Schleifwissen > Multibindung

Multibindung

Der Begriff Multibindung bezeichnet bei Schleifmitteln auf Unterlage eine zusätzliche Beschichtung, die in einem zum Abschluss des Produktionsprozesses in einem separaten Produktionsschritt auf den Nachlack des Schleifmittels aufgetragen wird. Beim späteren Einsatz des Schleifmittels verdampft die Multibindungs-Schicht frühzeitig im Schleifprozess und sorgt durch die dabei entstehende Verdunstungskälte für einen kühleren Schliff.

Multibindungs-Beschichtungen kommen insbesondere bei hochwertigen Schleifmitteln für Edelstahl und hochlegierte Stähle zum Einsatz.

Durch die Verdunstungswirkung entsteht an den Kornspitzen des Schleifmittel eine deutlich niedrigere Temperatur, so dass der bearbeitete Werkstoff deutlich weniger an der Kornspitze anhaftet und dabei das Korn "verglast". Dadurch ermöglicht die Multibindung eine im Vergleich zu herkömmlichen Schleifmitteln messbar höhere Abtragsleistung und Standzeit. Auch die typische hitzebedingte Verfärbung (Anlauffarben) des Werkstücks beim Schleifen von Edelstahl kann mit einer Multibindung vermieden oder zumindest deutlich reduziert werden.

Für die Bearbeitung von Edelstahl bietet das Klingspor Produktprogramm eine breite Auswahl an Schleifmitteln auf Unterlage mit je nach Einsatzzweck optimierter Multibindung.


Zurück zu Schleifwissen
Schleifwissen durchsuchen