Klingspor AG unterstützt Siegerland Flughafen

Seit Mitte dieses Jahres unterstützt die Klingspor AG mit Sitz im Hessischen Haiger durch Anmietung von Werbeflächen den Verkehrsflughafen im Dreiländer-Eck von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen.

Für Klingspor bedeutet die Unterstützung des zweithöchst gelegenen Flughafens in Deutschland vor allem ein Investment in die Region.

Klingspor AG unterstützt Siegerland Flughafen

Dank der guten Verkehrsanbindung bietet der Siegerland Flughafen kurze Transportwege für Menschen und Waren in der wirtschaftsstarken Lahn-Dill-Region. „Der Siegerland Flughafen ist ein wichtiges Standbein der regionalen Wirtschaft. Mit unserem Engagement möchten wir unterstreichen, dass uns die Region rund um unsere Gründungsstadt Siegen und unsere Heimatstadt Haiger besonders wichtig ist“, betont Dr. Steffen Neu, Vorstandsvorsitzender der Klingspor AG.

Das Unternehmen hat im Rahmen der Kooperation diverse Werbeflächen auf dem Flughafengelände angemietet. Die Kooperation wurde zunächst für die Dauer von vier Jahren geschlossen und dauert bis 2023.

 

 

Regionaler Knotenpunkt

Bereits seit 1967 können Geschäfts- oder Privatreisende Siegerland Flughafen für Reisen zu über 1.000 Flugplätzen in ganz Europa nutzen. Jährlich nutzen etwa 30.000 Passagiere den Regionalflughafen. Zugelassen sind kleiner Flugzeuge, Hubschrauber, Motorsegler, Segelflugzeuge sowie Ultraleichtflugzeige.