Rundum geschützt

Dosenverpackungen, die Klingspor für Premiumprodukte der Special-Linie anbietet, schützten Trennscheiben vor Umwelteinflüssen und erhalten so ihre Leistungsfähigkeit.

Dosenverpackungen, die Klingspor für Premiumprodukte der Special-Linie anbietet, schützten Trennscheiben vor Umwelteinflüssen und erhalten so ihre Leistungsfähigkeit.

Runde gelbe Kunststoffdosen mit schwarzem Deckel: Man sieht sie in der Metallindustrie und im Anlagenbau, in Schlossereien und auf Baustellen. Gut geschützt warten darin die Premiumtrennscheiben von Klingspor auf ihren Einsatz. Und wenn es dann heißt: ran an das harte Material – ob Stahl, Edelstahl oder Titan, Stangen, Rohre oder Platten – liefern sie präzise, saubere und nahezu gratfreie Schnitte. Schnell und über eine lange Zeit hinweg. „Mit der Kronenflex Box haben wir seit 2014 eine Verpackungsvariante für ausgewählte Premiumprodukte im Programm“, berichtet Ralf Partsch, Produktmanager bei Klingspor. „Dank der luftdichten Verpackung kommen diese Trennscheiben mit rund 40 Prozent mehr Leistung im Vergleich zu den herkömmlich gelagerten Produkten beim Kunden an“, sagt er und zieht eine Parallele zum Transport von Autos. „Normalpreisige Neufahrzeuge werden ohne viel Schutz auf den Zügen transportiert, je höherwertiger die Autos sind, desto aufwendiger werden sie vor Witterung und Beschädigung geschützt.“ Manchmal kommt es eben auch auf die Verpackung an. Dass Umwelteinflüsse dem Material zusetzen, ist keine neue Erkenntnis. Im unternehmensinternen Prüflabor werden alle Produkte regelmäßig getestet. Bei den Trennscheiben erfassen Robotersysteme die Anzahl der Schnitte. „Fest steht: Durch die Luftfeuchtigkeit verringert sich die Leistung der Trennscheiben in den ersten sechs Wochen ab dem Zeitpunkt der Herstellung, bleibt danach aber bei ordnungsgemäßer Lagerung über die gesamte Zeit der Haltbarkeit stabil“, erläutert Ralf Partsch. Verpackt man die Scheiben direkt luftdicht, behalten sie ihre höchstmögliche Leistung bei. Die Voraussetzung für den langen Erhalt der Leistung ist, dass die Dose nach der Entnahme einer Scheibe wieder verschlossen wird. „Bei 25 Scheiben pro Verpackungseinheit profitieren vor allem die Anwender in der Industrie davon, da sie die Scheiben schnell aufbrauchen“, stellt der Produktmanager fest.

Neu im Dosensortiment

Doch die klassische Kartonverpackung hat längst nicht ausgedient und bietet vielerorts einen soliden Schutz – selbst im harten Baustellenalltag. Nur, wenn es regnet oder schneit, liegt die Dose wieder klar im Vorteil. Besonders gefragt sind die in Boxen verpackten Trennscheiben von Klingspor übrigens in Südostasien, wo extrem hohe Luftfeuchtigkeit, gepaart mit hohen Temperaturen, herrscht. Pünktlich zur Eisenwarenmesse erweitert Klingspor sein Dosensortiment: Die A 946 TZ, verfügbar in Durchmessern von 100 bis 230 Millimetern, kommt nun im gelb-schwarzen Kunststoffgewand auf den Markt. „Die Verpackungsboxen von Klingspor werden in Polen hergestellt, nur 800 Meter von unserem Produktionsstandort für Trennscheiben“, berichtet Ralf Partsch.

Premiumprodukt: Stück für Stück aus der Dose entnehmen und von rund 40 Prozent mehr Leistung profitieren.

 

 

Diese Produkte sind in der Kronenflex Box erhältlich:

  •  A 980 TZ Ø 115 und 125 mm 
  • A 960 TZ Ø 115 und 125 mm 
  • Z 960 TX Ø 115 und 125 mm 
  • K 960 TX Ø 115 und 125 mm

Neu ab März 2018:

  • A 946 TZ Ø von 100 bis 230 mm