A 60 Extra Kronenflex® Trennscheiben für Edelstahl, Metall Universal

Klasse Extra
Aggressivität
Standzeit
Härte
Anwendungsgebiete
Edelstahl
Metall Universal

Kronenflex Trennscheiben A 60 Extra

Die Kronenflex Trennscheiben A 60 Extra zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die Scheiben sind zur Verwendung auf Winkelschleifern gedacht. Sie werden hauptsächlich von

  • Schlossern,
  • im Anlagenbau,
  • im Stahlbau sowie
  • für Reparaturarbeiten

verwendet. Mit einer Dicke von 0,8 - 1,0 mm sind diese Trennscheiben extrem dünn. Daher eignen sie sich perfekt zum Ablängen von dünnen Rohren oder zum Schneiden von Blechen und Profilen. Bei einem geringen Anpressdruck wird mit diesen Kronenflex Trennscheiben eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit erreicht. Die Produkte sind für die Bearbeitung von Edelstahl und Metall optimiert.

Eigenschaften der Kronenflex Trennscheiben A 60 Extra

Die relativ harten Trennscheiben verfügen über eine hohe Aggressivität und lange Standzeiten. Durch die geringe Scheibendicke von 0,8 - 1,0 mm ergibt sich eine geringe Gratbildung. Auch die thermische Belastung von Werkstück und Scheibe bleibt dadurch minimal. Um diesen Kronenflex Trennscheiben die notwendige Stabilität zu verleihen, sind sie mit Glasfasergewebe verstärkt. Das Schleifkorn aus Aluminiumoxid sitzt zwischen den einzelnen Lagen des Glasfasergewebes. Aluminiumoxid, sogenannter Korund, bildet ein blockiges Korn aus unregelmäßigen Kristallen. Es ist hart und zäh. Da nur synthetisch hergestelltes Korund verwendet wird, stellt Klingspor bei jeder Scheibe eine gleichmäßige Qualität sicher.

Was bei der Verwendung der A 60 Extra zu beachten ist

Um ein optimales Schleifergebnis zu erzielen, sind die eingesetzte Drehzahl des Winkelschleifers und der Anpressdruck während des Arbeitens entscheidend. Für jede der Kronenflex Trennscheiben gibt Klingspor eine maximal zulässige Drehzahl an. Diese darf aus Sicherheitsgründen nicht überschritten werden. Das beste Schleifergebnis erzielen Anwender bei einer Drehzahl, die kurz unter der maximal zulässigen Vorgabe liegt. Wird die Drehzahl zu gering, dann springt die Trennscheibe leicht. Dadurch wird der Schneidrand der Scheibe ungleichmäßig abgenutzt, was das Arbeitsergebnis verschlechtern kann und schlimmstenfalls zur Unbrauchbarkeit der Scheibe führt. Der Anpressdruck sollte so gewählt werden, dass sich die Scheibe zügig durch das Material bewegt. Wird der Anpressdruck zu gering, führt dies durch eine längere Schnittdauer schnell zu hohen Temperaturen. Werden die Vorgaben zu Anpressdruck und maximaler Drehzahl eingehalten, erzielen Profis und Heimwerker mit der A 60 Extra optimale Arbeitsergebnisse.

Filter zurücksetzen
Durchmesser in mm Breite in mm Bohrung in mm Form Vmax in m/s Zulässige Drehzahl in 1/min Artikelnummer Verfügbarkeit
115
Durchmesser
1
Breite
22,23
Bohrung
H
Form
80
Vmax
13.300
Zulässige Drehzahl
262936
Artikelnummer
Verfügbarkeit
Warenkorb
125
Durchmesser
1
Breite
22,23
Bohrung
H
Form
80
Vmax
12.200
Zulässige Drehzahl
262937
Artikelnummer
Verfügbarkeit
Warenkorb
Händlersuche
Sie wollen stationär kaufen oder sich vor dem Kauf beraten lassen? Unsere Händlersuche zeigt Ihnen den nächstgelegenen Klingspor-Händler.